News-Reader V3

Fotografieren unter widrigen Wetterbedingungen

Dieters News & Blog

Für einen neuen Kalender über das Werdenfelser Land brauchte ich u.a. auch aktuelle Bilder von der Zugspitze. Die Live-Webcam der Zugspitze zeigte am frühen Morgen Sonne und eine gute Fernsicht. 

Auf der Bergstation angekommen, schlug das Wetter sehr schnell um: Temperatur -14 Grad Celsius und Böen in Spitzen bis 110km/Std.- eine echte Herausforderung zum Fotografieren. Mit meiner Nikon D850 und ihrem wetterfestem Metallgehäuse wollte ich meine neuen Fotos aber auch unter diesen Wetterbedingungen unbedingt "schießen". Also Kamera mit dem Nikon AF-S 24-70/2,8 Objektiv und einem Carbon Einbeinstativ bestückt und raus auf die Besucherplattform. Wegen der kräftigen Windböen war das Einbeinstativ eine sehr gute Entscheidung - ich konnte die Kamera mit leichtem Druck Richtung Boden so sehr gut stabilisieren und die gewünschten Fotos machen.

Insgesamt war ich 3X für jeweils ca. 10 Minuten draußen, bevor mir trotz Mütze und Handschuhen bei diesem Wind und Temperaturen die Ohren und Finger abfallen - Kamera und Objektiv haben aber - wie immer - sehr zuverlässig gearbeitet!

 

 

 

 

Zurück